Worpswede

2 Beiträge

Kein Platz für mehr Willi und Maya? Ein Beitrag für die Biene

Seit über einem Jahr beschäftigt sich der Worpsweder Museumsverbund anlässlich von »Kaleidoskop Worpswede« in diversen Projekten mit dem Thema »Biene«. Auch 2019 läuft unser Bienenprojekt unabhängig von der vergangenen Ausstellung weiter. Das Bienenthema ist für uns ein nachhaltiges Anliegen. Ausgangspunkt sind die Bienenhäuser des Künstlers Olaf Nicolai, deren verschiedene Ausführungen vor dem Haus im Schluh, auf der Hörenbergwiese sowie im Barkenhoff-Garten und im Kiefernhain der Großen Kunstschau zu finden sind. Jungvölker residieren vor den Museen Nicolais spezielle Architekturen werden in Worpswede erstmals von jungen Bienenvölkern bewohnt und zum Teil auch bewirtschaftet. Zuvor wurden seine Bienenhäuser nur als reine Ausstellungsobjekte gezeigt. […]

Jörg van den Berg und Tilo Schulz auf dem Dach der Rotunde der Großen Kunstschau, Foto: © Worpsweder Museumsverbund

Grußwort von Jörg van den Berg

Kaleidoskop Worpswede Jörg van den Berg Künstlerischer Leiter »Kaleidoskop Worpswede« www.kaleidoskopworpswede.de Liebe Leserinnen und Leser, anlässlich der 800-Jahr-Feier der Ortschaft Worpswede im Jahr 2018 möchten wir, die Worpsweder Museen, Sie einladen, Ihren Blick auf den »Mythos Worpswede« einer Revision zu unterziehen und die über lange Zeit allzu verfestigten Sichtweisen auf eine vergangene Worpsweder Zeit aufzubrechen. Das vielschichtige Ausstellungsprojekt »Kaleidoskop Worpswede. Kunstwerk, Landschaft, Lebensort« richtet seinen Fokus nicht zurück in die Vergangenheit, sondern in Richtung Zukunft. Mit Peter Handke könnte man diesem Versuch das Motto geben: »Was war, ist jetzt.« Worpswede als Ort ist in mancher Hinsicht einzigartig, nicht nur in […]